FAQ - Häufig gestellte Fragen

zu eurer Hochzeitsreportage

Wie können wir dich kennenlernen?
Schaut euch gerne in aller Ruhe auf meiner Website um - hier erhaltet ihr viele Informationen über mich und meine Arbeit. Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir einfach eine Mail oder ruft mich gerne an!
Wenn Ihr euch sicher seid, dass ich euch am Hochzeitstag begleiten soll, treffen wir uns bei Buchungen ab 6 Stunden ganz locker auf einen Kaffee, lernen uns kennen und bekommen ein Gefühl füreinander. Ein Treffen macht natürlich nur dann Sinn, wenn ihr einen Fotografen in meinem Preissegment sucht - schaut euch dafür gerne vorab meine Preise und Leistungen an!
Bei unserem Treffen sprechen wir über eure Wünsche und Vorstellungen, ihr erhaltet wichtige Tipps zur Tagesplanung und wir schließen gemeinsam einen Vertrag.Bei Buchungen unter 6 Stunden vereinbaren wir einen Telefon- oder Skypetermin um all eure Fragen zu beantworten.
Wie können wir unseren Termin bei dir unverbindlich reservieren?
Da ich pro Tag nur eine einzige Hochzeit begleite, kommt es hin und wieder zu Anfragen verschiedener Brautpaare für denselben Termin. Daher kann ich keine unverbindlichen Reservierungen annehmen und nur das Brautpaar, das zuerst mit mir den Hochzeitsvertrag abschließt und die Terminreservierungsgebühr begleicht, hat sich das Datum gesichert. Sollte ein Termin mehrfach angefragt werden und noch keine verbindliche Buchung erfolgt sein, werden die interessierten Brautpaare natürlich umgehend informiert.
Wie können wir dich buchen?
Wenn alles passt und wir uns kennen gelernt haben, schließen wir einen Dienstleistungsvertrag für die Hochzeitsreportage, in dem alle Rahmenpunkte wie Umfang, Honorar und Nutzungsrechte aufgeführt und erklärt sind. Nach Vertragsabschluss ist eine Terminreservierungsgebühr in Höhe von 25% des Gesamthonorars zu überweisen. Diese wird mit dem Paket-Preis verrechnet. Bis zur Zusendung des unterschriebenen Vertrages und der Überweisung der Reservierungsgebühr gilt der das Datum nur als unverbindlich angefragter Termin. Nach dieser Zahlung wird euer Termin fest in meinen Kalender eingetragen und der Tag für euch geblockt.
Können wir vorab ein Probe-Shooting machen?
Gerne biete ich euch bei verbindlicher Buchung von 6 Stunden oder mehr ein Kennenlern-Fotoshooting im Wert von 150,00 Euro kostenfrei an. Hier erhaltet dabei Bilder, die ihr zum Beispiel für Einladungskarten nutzen könnt. Das Kennenlern-Fotoshooting ist wichtig für euch, um zu merken wie ich arbeite und für mich, um zu sehen, wie ich ich euch bestmöglich unterstützen kann.Wenn ihr noch nicht sicher seid, ob ich "die Richtige" für euch bin, habt ihr auch die Möglichkeit das Portraitshooting zu 150,00 Euro ganz regulär als Partnershooting zu buchen und ggf. bei späterem Vertragsabschluss auf euer Hochzeitspaket ab 6 Stunden anrechnen zu lassen.Bei Begleitungen unter 6 Stunden kann das Portraitshooting als Option zu 150,00 Euro dazu gebucht werden.
Wie lange im Voraus sollte man dich anfragen?
Es ist nicht unüblich schon im Sommer/Herbst für das Folgejahr anzufragen - um euren Wunschtermin zu sichern macht das definitiv Sinn! Denn jeder Termin kann nur an ein Brautpaar vergeben werden und ich habe mich entschlossen, auch nur eine begrenzte Anzahl an Hochzeiten zu begleiten - jede mit der größtmöglichen Sorgfalt und Kreativität, die eines so wichtigen Tages gebührt.
Warum gibt es eine Mindestbuchungsdauer in der Hauptsaison?
In der Hauptsaison von März bis September ist eine fotografische Begleitung samstags ab 6 Stunden möglich.
Meine Philosophie ist, dass jedem Brautpaar und jeder Hochzeit die größte Aufmerksamkeit gebührt. Daher habe ich mich entschlossen, pro Samstag innerhalb der Saison nur ein einziges Brautpaar zu begleiten. Ich halte nichts vom fotografischen Hochzeits-Hopping "morgens hier - mittags dort - abends ganz woanders". Da pro Jahr natürlich nicht unendliche viele Samstage zur Verfügung stehen und ich die Fotografie nicht als Hobby betreibe, gibt es zum einen natürlich aus wirtschaftlicher Sicht aber auch aus meinem persönlichen Anspruch an meine Arbeit eine Mindestbuchungsdauer von 6 Stunden. An den übrigen Wochentagen oder kurzfristig mit weniger als 4 Wochen Vorlaufzeit - sollte der Termin noch frei sein - ist eine Begleitung ab 2 Stunden möglich. Außerhalb der Saison von Oktober bis Februar ist auch eine Begleitung ab 2 Stunden samstags möglich.
Was ist wenn die Hochzeit weiter weg stattfindet?
Ich fotografiere eure Hochzeit, wo ihr gerne möchtet. Egal ob in Stuttgart, München oder Hamburg. Auch im Ausland ist das kein Problem, denn auf Englisch kann ich mich gut verständigen. Bei einer weiteren Anfahrt und einer Buchung bis nach 22.00 Uhr muss eine Unterkunft gestellt werden.
Bist du Hobby-Fotograf oder machst du das professionell?
Die Fotografie habe ich im zarten Alter von 16 Jahren als Hobby begonnen. Nach meinem Abitur meldete ich 2013 neben meiner Ausbildung zur Medienkauffrau ein Gewerbe als Fotograf an. Seither bin ich als Fotograf in der Handwerksrolle der HWK Heilbronn-Franken eingetragen. Nach Abschluss meiner Ausbildung war ich bei verschiedenen Unternehmen und Agenturen in der Kundenbetreuung und Vertrieb tätig, bis ich 2016 eine Stelle fand, in der ich mein fotografisches Können als Werbefotografin und mein kaufmännisches Wissen als Projektmanagerin einbringen konnte. Mit bereits 7 Jahren Erfahrung hinter der Kamera beschreibe ich mich als professionelle Fotografin.
Mit welcher Technik arbeitest du?
Mit meinen beiden Vollformat DSLRs und einer weiteren Backup-Kamera sowie lichtstarken Objektiven bin ich für allen dunklen Kirchen, hellen Sonnenstunden und alles dazwischen bestens gerüstet. Wenn möglich versuche ich auf Blitze zu verzichten, da sich mit Available Light (Vorhandenes Tageslicht) eine schönere Lichtstimmung einfangen lässt. Durch doppeltes Equipment und doppelte Kartenslots bin ich auch gegen technisches Versagen bestmöglich abgesichert.
Was ist wenn es regnet?
Keine Sonne in Sicht? Macht euch keine Sorgen! Bei leichtem Regen finden sich oft Spots, die trotzdem Fotos draußen ermöglichen. Sollte es wie aus Eimern gießen, sollten wir uns vorab eine Ausweichlocation ansehen und ich bringe immer transparente Schirme mit. Verlasst euch einfach auf meine Erfahrung - am Wetter ändern können wir sowieso nichts!
Wann erfolgt die Bildübergabe?
Je nachdem wie viele Stunden ich eure Hochzeit begleiten darf, nimmt auch die Bildbearbeitung einige Zeit in Anspruch. Innerhalb 6 Wochen nach eurer Auswahl der Bilder für die Retusche erhaltet ihr aber spätestens einen Datenträger oder einen Downloadlink mit euren Fotos. Die Auslieferung der fertigen Bilder erfolgt immer erst nach Begleichung des kompletten Honorars.


Wie viele Bilder erhalten wir?
Die Sichtung und Auswahl der Bilder nimmt einen großen Teil der Bearbeitungszeit in Anspruch. Alle Bilder, die meinem technischen und gestalterischen Anspruch genügen, werden selektiert, bearbeitet und euch im Format .jpeg übergeben. Die Bearbeitung umfasst die Anpassung der Farben, Belichtung und des Ausschnittes, quasi eine "Grundbearbeitung". Beim Portraitshooting ist je nach Umfang auch eine Anzahl von Portraitretuschen inbegriffen. Die Portraitretusche umfasst die Korrektur von Hauttönen, die Hautretusche und Anpassung von störenden Elementen, z.B. im Hintergrund. Auch Foto-Composings sind gegen Aufpreis möglich.
Eine Herausgabe von unbearbeitetem Rohmaterial (RAW) ist nicht möglich.
Müssen wir dich fürs Essen einplanen?
Wenn ich mehr als 6 Stunden vor Ort bin, ist eine Verpflegung mit Snacks und nicht-alkoholischen Getränken super, damit ich die komplette Begleitung Vollgas geben kann.
Beim Abendessen benötige ich kein komplettes Menü, fragt an eurer Location gerne nach, ob es eine etwas "abgespeckte" Dienstleisterpauschale gibt - einfache Gerichte. Denn auch beim Essen sind wir Hochzeitsfotografen immer in Hab-Acht-Stellung, falls doch jemand zum Mikro greift um eine Rede zu halten.
Ein Sitzplatz direkt bei euren Gästen ist nicht notwendig, allerdings wäre es von Vorteil in Blickweite zu sitzen, um bei spontanen Aktionen schnell reagieren zu können.
Mein Onkel möchte auch Fotos machen, geht das?
Ich freue mich immer, wenn sich Menschen für das tollste Hobby der Welt interessieren: die Fotografie.
Leider habe ich mit eifrigen Hobbyfotografen schon einige negative Situationen bei Hochzeiten erlebt, welche mich in meiner Arbeit eingeschränkt und behindert haben. Es ist einfach zu schade, wenn wichtige Momente durch das Hochhalten eines Smartphones, dem Vorpreschen des Onkels "mit der guten Kamera" oder das iPad vorm Gesicht optisch ruiniert werden.
Bittet daher eure Gäste, während der Trauung die Digitalkameras, Smartphones und Tablets in den Taschen zu lassen um mit euch die Zeremonie ganz live und echt zu erleben. Eure Gäste sollen mit euch lachen, weinen und feiern. Nach der Trauung oder beim Auszug gibt es sicherlich genug Möglichkeiten für eure Hobbyfotografen, ein Bild für sich selbst zu machen. Ein Foto mit dem iPhone aus der dritten Reihe ist es aber nicht wert, ein professionelles Bild zu "photobomben". Schaut einfach mal hier:
http://www.yourperfectweddingphotographer.co.uk/article/23-photos-runied-unplugged-wedding/
Können wir eigene Bildideen mit einbringen?
Gerne sind wir gemeinsam kreativ! Anhand eines Moodboards können wir vorab schon mal besprechen, was euch zusagt und was eben nicht. Gerne bin ich offen für eure Ideen. Durch-den-Bilderrahmen-schauen, mit-dem-Kleid-die-Felgen-putzen oder ein inszenierter "Geschlechtsakt" ist jedoch alles andere als kreativ und entspricht auch nicht meinen Ästhetik-Empfindungen für Hochzeitsportraits. Wenn ihr euch derartige Bilder ganz unbedingt wünscht, bin ich vielleicht nicht der richtige Hochzeitsfotograf für euch... ;-)
Bekommen wir bei dir Rabatte?
Frühbucherrabatt, Mengenrabatt, Freundschaftsrabatt - all das funktioniert nur, wenn man vorher auf seine Preise einen Verhandlungsaufschlag kalkuliert hat. Wer bei so einem System dann anfängt zu handeln, bekommt mitunter dieselbe Leistung für weniger Geld wie ein Brautpaar, das sich nicht traut zu fragen. Finde ich ziemlich unfair.
Ich stehe für transparente, wohlkalkulierte Leistungspakete, in die kein Verhandlungsaufschlag berechnet wurde, sodass bei mir jedes Brautpaar unabhängig vom Verhandlungsgeschick für denselben Preis die gleiche Leistung erhält.